Filmplus 18: Jury und Gesamtprogramm stehen fest

Am kommenden Freitag, den 26. Oktober ist es soweit: dann beginnt die 18. Ausgabe des Filmplus Festival für Filmschnitt und Montagekunst in Köln. Neben dem Programm, das hier online verfügbar ist, sind nun auch die Jury-Mitglieder für die Schnitt Preise bekanntgegeben worden. Die Preise werden am Montag, den 29. Oktober 2018, ab 20 Uhr im Filmforum NRW im Museum Ludwig verliehen.

Die Jurys vergeben in diesem Jahr mit dem Filmstiftung NRW Schnitt Preis Spielfilm (dotiert mit 7.500 Euro), dem Bild-Kunst Schnitt Preis Dokumentarfilm ( mit 7.500 Euro) und dem Tentacle Sync Förderpreis Schnitt (dotiert mit 2.500 Euro) drei Preise für “herausragende Montageleistungen”.

Dies sind die Jurys im einzelnen: Jurys setzen sich 2018 wie folgt zusammen:

Filmstiftung NRW Schnitt Preis Spielfilm

  • Sylke Enders (Regisseurin)
  • Benjamin Kramme (Schauspieler)
  • Jerzy Palacz (Kameramann)
  • Heike Parplies (Filmeditorin)
  • Claudia Steffen (Produzentin)

Bild-Kunst Schnitt Preis Dokumentarfilm:

  • Melanie Andernach (Produzentin)
  • Thorolf Lipp (Filmemacher)
  • Susanna Salonen (Kamerafrau)
  • Christof Schertenleib (Filmeditor)
  • Jenni Zylka (Filmjournalistin)

Beide Jurys entscheiden gemeinsam über die Vergabe des Tentacle Sync Förderpreises Schnitt. Die Laudatio auf den Ehrenpreisträger Norbert Herzner hält bereits am Freitagabend Regisseur Percy Adlon. Ihr Film „Out of Rosenheim“ eröffnet in der neuen, 4K-restaurierten Fassung das diesjährige Filmplus Festival.

Anzeige

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Sie auch interessieren: