Über 800 Einreichungen

Filmfest Münster 2017 im Anrollen

Vom 4. bis zum 8. Oktober 2017 läuft das Filmfest Münster. Über 800 Filme wurden im Vorfeld von der Jury gesichtet, und nun wurden mehr als 100 Filmemacher mit ihren Projekten eingeladen, um diese zu präsentieren und über diese zu diskutieren.

Die ausgewählten Filme gehen in das Rennen um die begehrten Preise in den fünf Kategorien. Erstmals seit 2003 ist das Schlosstheater wieder einer der Schauplätze des Festivals. Der zweite Spielort ist das Cinema.

Bei dem Europäischen Spielfilmwettbewerb sind acht Filme aus allen Regionen Europas für beste Regie nominiert. Unter anderem auch der deutsche Beitrag “Sommerhäuser” von Sonja Maria Kröner.

Im Kurzfilmwettbewerb sind 32 Projekte aus Deutschland, Österreich und der Schweiz aus den verschiedensten Genres am Start. Hier wählt das Publikum gemeinsam mit einer Fachjury den Gewinner aus.

Auch die regionale Förderung liegt den Initiatoren am Herzen: Daher haben sie in Zusammenarbeit mit der Westfalen-Initiative die Westfalen-Connection ins Leben gerufen. Hier werden Filme aus oder über Münster und Westfalen vom Publikum bewertet und ausgezeichnet.

Für unsere Nachbarn aus den Niederlanden und Flandern gibt es auch eine eigene Kategorie. Ein weiteres Highlight stellt auch in diesem Jahr wieder die sogenannte Nightwatch-Sektion. Alle Freunde des Horrors kommen hier auf ihre Kosten. Der zweite Spielort, das Cinema Münster, macht Programm unter dem Motto “Tage des Provinzfilms”.

Das gesamte Programm und weitere Informationen zu den einzelnen Kategorien finden Sie hier. 

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Das könnte Dich auch interessieren: