Für rund 52 Milliarden Dollar

Disney kauft 20th Century Fox

Der nächste milliardenschwere Deal von Disney ist unter Dach und Fach: Für rund 52 Milliarden US-Dollar wird die Produktionsfirma weite Teile des Konkurrenten 20th Century Fox kaufen. Dagegen wirkt der Vier-Milliarden-Deal bei der Übernahme von Lucas Arts 2012 auf einmal ziemlich klein.

Wie verschiedene Quellen berichten, wird Disney das Filmstudio, 20th Century Fox Television, sowie die Kabelsender FX und National Geographic übernehmen. Hinzu kommen die Anteile an den international agierenden Sendern Star TV und Sky. Durch den Deal wird Disney auch zum Mehrheitseigentümer der Plattform Hulu, an dem Fox mit 30 Prozent beteiligt ist. Die Fox-Übernahme muss noch durch das Kartellamt genehmigt werden.

Bereits 1915 wurde die Fox Film Corporation von William Fox gegründet und ist seit dem Zusammenschluss mit 20th Century Pictures 1935 als 20th Century Fox bekannt. Seit Mitte der 1980er Jahre gehört das Unternehmen zu Rupert Murdochs Medien Imperium News Corp. Dieser möchte sich nun mehrheitlich auf das Sport- und Newsgeschäft konzentrieren. Die Übernahme soll in rund einem Jahr abgeschlossen sein und größtenteils über Aktiengeschäfte vonstatten gehen, was Murdoch und seine am Geschäft beteiligten Söhne wiederum zu Großaktionären bei Disney machen wird. Wie weiter bekannt gegeben wurde, wurde der Vertrag des CEOs von Disney, Robert Iger, bis 2021 verlängert.

Kleine Notiz am Rande: 1998 hatte bereits jemand eine Vorahnung, dass dieser Deal zu Stande kommen könnte. Richtig – bei der wohl bekanntesten und am längsten zusammenlebenden TV-Familie der Welt, den “Simpsons”. Dort ist ein Plakat zu sehen, bei dem unter dem Fox Logo der Schriftzug “A Division of Walt Disney CO” zu sehen ist.

Anzeige

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Sie auch interessieren: