CEO-Wechsel bei ZEISS

Dr. Karl Lamprecht wird zum 1. April 2020 neuer Vorstandsvorsitzender der Carl Zeiss AG. Er folgt damit auf Prof. Dr. Michael Kaschke, der am Ende der Laufzeit seinen Vertrags nicht verlängern wird.

Dr. Karl Lamprecht (links) und Dr. Markus Weber

Wechsel im Vorstand der Carl Zeiss AG: Dr. Karl Lamprecht wird zum 1. April 2020 neuer Vorstandsvorsitzender und folgt damit auf Prof. Dr. Michael Kaschke, der wie geplant seinen im kommenden Jahr auslaufenden Vertrag nach zehnjähriger Amtszeit nicht erneut verlängert. Als neues Mitglied des Vorstands der Carl Zeiss AG mit der Verantwortung für die ZEISS Sparte Semiconductor Manufacturing Technology wird zum 1. Oktober 2019 Dr. Markus Weber berufen.

Der Aufsichtsrat dankte Michael Kaschke ausdrücklich für sein langes und außerordentlich erfolgreiches Wirken für die ZEISS Gruppe. Der Wechsel an der Vorstandsspitze erfolgt nach einem erneuten Rekordjahr zu einem guten Zeitpunkt. „Unter der Führung von Michael Kaschke hat das Vorstandsteam der ZEISS Gruppe zukunftsgerichtete Strategien entwickelt und umgesetzt, die zu überdurchschnittlichem Wachstum und nachhaltiger Wertsteigerung von ZEISS über eine ganze Dekade geführt haben“, sagte Dr. Dieter Kurz, Aufsichtsratsvorsitzender der Carl Zeiss AG. „Das Unternehmen hat ein zukunftsgerichtetes Geschäftsportfolio und ist in exzellenter Verfassung. Es hat sich vom weltweit anerkannten Technologieführer zum aktiven Gestalter von Märkten für seine Kunden entwickelt. Dafür gilt Michael Kaschke unser besonderer Dank. Er hat ZEISS als Vorstandsvorsitzender und in seiner 20-jährigen Tätigkeit im Vorstand ganz besonders geprägt,“ so Dieter Kurz weiter.

Anzeige

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Sie auch interessieren