Aslı Sevindim verlässt WDR

Aslı Sevindim, Moderatorin der „Aktuellen Stunde“ im WDR Fernsehen, verlässt den Sender, um sich zukünftig der Integrationsarbeit im Land zu widmen. Sie war mehr als 20 Jahre als freie Hörfunk- und Fernsehjournalistin für den WDR tätig.

Nach über 20 Jahren Tätigkeit für den WDR als freie Hörfunk- und Fernsehjournalistin verlässt Aslı Sevindim den Sender. Zuletzt war sie Moderatorin der “Aktuellen Stunde” tätig. Aslı Sevindim will sich in Zukunft der Integrationsarbeit im Land zu widmen. Gabi Ludwig, Chefredakteurin Landesprogramme Fernsehen, bedauert ihren Weggang. „Aslı Sevindim steht für engagierte, einfühlsame Moderationen und hartnäckig geführte Interviews. Die Vollblut-Journalistin mit deutsch-türkischen Wurzeln hat den Fernsehzuschauern auch in Reportagen unter anderem persönliche Einblicke in die Einwanderungsgesellschaft in Nordrhein-Westfalen und ihre Heimat Duisburg-Marxloh nahegebracht. Sie war eine große Bereicherung für das Team der Aktuellen Stunde. Wie schade, dass sie uns verlässt. Wir wünschen ihr viel Erfolg bei ihrer neuen Tätigkeit.“

Aslı Sevindim begann ihre journalistische Tätigkeit 1998 beim WDR als Autorin und Reporterin für das damalige Funkhaus Europa. Später moderierte sie Sendungen wie „Cosmo“ bei Funkhaus Europa, „Cosmo TV“ im WDR Fernsehen und das „WDR5 Morgenecho“. Bekannt wurde Aslı Sevindim aber vor allem durch ihre Arbeit für die „Aktuelle Stunde“ im WDR Fernsehen, die sie seit 2006 moderierte.

Anzeige

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Sie auch interessieren