70 Jahre DFF – Deutsches Filminstitut & Filmmuseum

Mit einem Festakt feierte das DFF – Deutsches Filminstitut & Filmmuseum sein 70-jähriges Bestehen. Gleichzeitig wurde das neue DFF Fassbinder Center Frankfurt eröffnet.

Arbeitsdrehbuch zu “Lili Marleen” (Bild: Foto: DFF)

Das DFF – Deutsches Filminstitut & Filmmuseum, das auf das am 13. April 1949 in Wiesbaden gegründete Deutsche Institut für Filmkunde (DIF) zurückgeht, feierte mit einem Festakt sein 70-jähriges Bestehen  als älteste filmwissenschaftliche Einrichtung der Bundesrepublik. Als Institution zur Bewahrung des Filmerbes und als Ort kontinuierlicher Innovation übernimmt das DFF seit seiner Gründung Aufgaben von gesamtstaatlicher Bedeutung. Als eines der drei Hauptmitglieder im Kinematheksverbund ist das DFF für den Fortbestand und die Zugänglichmachung des filmischen Erbes verantwortlich und übernimmt zusammen mit dem Bundesarchiv und der Stiftung Deutsche Kinemathek die Aufgaben einer nationalen Kinemathek.

„70 Jahre DFF – Deutsches Filminstitut & Filmmuseum zu feiern, das heißt: den Garanten für die Pflege unseres filmischen Erbes, ja den international anerkannten Vorreiter in der digitalen Dokumentation und Zugänglichmachung des Kulturguts Film hochleben zu lassen. Und noch viel mehr, denn das DFF macht den Film als Kunstwerk in seiner ästhetischen Vielfalt auf eindrückliche Weise erlebbar“, sagte Staatsministerin Monika Grütters für Kultur und Medien beim Festakt.

Aktueller Höhepunkt ist die Eröffnung des DFF Fassbinder Center, Frankfurt, aus Anlass der Übernahme des Nachlasses von Rainer Werner Fassbinder im September 2018. Das in der Nähe der Universität gelegene neue Archiv- und Studienzentrum bündelt nun auf rund 1.000 Quadratmetern die Sammlungen des DFF an einem zentralen Ort und macht sie für die Forschung zugänglich. Filmwissenschaftlerinnen und Filmwissenschaftler, Studierende und andere Interessierte können in den Materialien, so zum Beispiel DFF-Sammlungen und Nachlässe, Plakatarchiv sowie Fassbinders Textarchiv, Schriftgutnachlass und Fotoarchiv recherchieren.

 

Anzeige

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Sie auch interessieren