Produkt: FILM & TV KAMERA 4/2019
FILM & TV KAMERA 4/2019
Festival: 69. Berlinale+++Interview: DoP Matthew Libatique+++LED-Licht: Neues und Spezielles+++Test: Kinefinity MAVO LF

34. DOK.fest München: ARRI AMIRA Award für “Rediscovery”

Die Kamerafrauen Phie Ambo und Maggie Olkuska sind die Gewinnerinnen des ARRI AMIRA Award 2019 beim 34. DOK.fest München. Die mit 5.000 Euro dotierte Auszeichnung wurde am 14. Mai verliehen. Sie würdigt die herausragende Kameraarbeit bei einem Dokumentarfilm. Phie Ambo und Maggie Olkuska wurden für ihre Leistung bei “Rediscovery” ausgezeichnet, bei dem Phie Ambo auch Regie führte.

Von links: die Jury-Mitglieder Stefan Dux, Marcus Winterbauer und Britta Becker, Festivalleiter Daniel Sponsel, Preisträgerin Maggie Olkuska, Preisstifter Stephan Schenk (ARRI) und Moderator Prof. Michael Leuthner (Macromedia) (Bild: DOK.fest München)

Der ARRI AMIRA Award 2019 beim 34. DOK.fest München geht an die Kamerafrauen Phie Ambo und Maggie Olkuska. Die mit 5.000 Euro dotierte Auszeichnung wurde am 14. Mai verliehen. Sie würdigt die herausragende Kameraarbeit bei einem Dokumentarfilm. Phie Ambo und Maggie Olkuska erhielten den ARRI AMIRA Award für ihre Kameraarbeit bei “Rediscovery”, bei dem Phie Ambo auch Regie führte. Nominiert waren außerdem “Las Hermanas de Rocinante (Kamera: Bastian Esser, Livia Romano, Regie: Alexandra Kaufmann), “The Sound Is Innocent” (Kamera: Šimon Dvorácek, Regie: Johana Ožvold) und “Where Man Returns” (Kamera und Regie: Egil Håskjold Larsen). Alle vier Filme waren am Montag und Dienstag bei der zweitägigen Veranstaltung “Beyond the Images – Kameratage” zu sehen.

Die für den ARRI AMIRA Award nominierten Bildgestalterinnen und Bildgestalter diskutierten nach den Vorführungen in mit den Juroren, dem Publikum und Moderator Prof. Michael Leuthner über ihre Filme und boten dabei  Einblicke in ihre Arbeit. Im Anschluss kürte die Jury den Siegerfilm. Bei der feierlichen Abschlussveranstaltung überreichte Stephan Schenk (Managing Director ARRI Cine Technik und verantwortlich für die Business Unit Camera Systems) den Preis an Maggie Olkuska, die ihn stellvertretend auch für Phie Ambo entgegennahm.

Die Preise der Wettbewerbsreihen des DOK.fest München werden bei der DOK.fest Preisverleihung am Samstag, dem 18. Mai überreicht. Weitere Informationen zum DOK.fest München 2019 können Sie hier finden.

 

Produkt: FILM & TV KAMERA 4/2019
FILM & TV KAMERA 4/2019
Festival: 69. Berlinale+++Interview: DoP Matthew Libatique+++LED-Licht: Neues und Spezielles+++Test: Kinefinity MAVO LF
Anzeige

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Sie auch interessieren: