Firmware-Update v3.0

NAB 2018: AJA Ki Pro Ultra und Ki Pro Ultra Plus integrieren Avid DNxHR

Während Ki Pro Ultra und Ki Pro Ultra Plus bereits mit Avid DNxHD-Codecs für 2K / HD-Auflösungen arbeiten konnten, hat AJA Video Systems auf der NAB  die neue v3.0-Firmware für die beiden filebasierten 4K / UltraHD / 2K / HD  Aufnahme- und Wiedergabegeräte angekündigt. Dieses Update fügt die Unterstützung  für den Avid DNxHR-Codec hinzu.

(Bild: AJA)

“Avid DNxHR unterstützt eine breite Palette von Auflösungen und beschleunigt den Workflow mit hochauflösendem Material. Die Integration von DNxHR in Ki Pro Ultra und Ki Pro Ultra Plus erweitert die Möglichkeiten unserer Kunden, schneller und effizienter mit hochauflösendem Content zu arbeiten”, erläutert Nick Rashby, Präsident von AJA Video Systems.

Ki Pro Ultra ist ein tragbarer, dateibasierter 4K / UltraHD / 2K / HD Videorecorder und -Player mit eingebautem LCD-Monitor, der fertig editierbare Apple ProRes- oder Avid DNx-Dateien in einer Reihe von Formaten bis hin zu 4K 60p aufzeichnen kann. Ki Pro Ultra Plus ist ein Mehrkanalrekorder, der 2-, 3- oder 4-Kanal-HD-Aufnahmen mit bis zu 1080 50 / 60p ProRes aufnehmen kann. Im Einkanalmodus sind 4K / UltraHD / 2K / HD-Aufnahme und Wiedergabe von ProRes oder DNx möglich. Die Firmware v3.0 bietet nun die Unterstützung für Avid DNxHR Codecs für UltraHD (23.98,24,25,29.97p) und 4K (23.98,24,25,29.97p): DNxHR HQX, DNxHR SQ und DNxHR LB.

Die Version 3.0 wird in Kürze als kostenloser Download unter https://www.aja.com/support zur Verfügung stehen. Ki Pro Ultra und Ki Pro Ultra Plus sind über das weltweite Reseller-Netzwerk von AJA  Video Systems für 2.995 US-Dollar bzw. 3.995 US-Dollar erhältlich.

 

Anzeige

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Sie auch interessieren: