IBC 2019: Cooke mit neuem S7 / i Full Frame Plus 16 mm T2.0 und Anamorphoten

Cooke Optics zeigt auf der IBC 2019 neue Objektive. Das S7 / i Full Frame Plus 16 mm T2.0 ist die neue Randbrennweite auf der weitwinkligen Seite der  S7/i-Objektivreihe, während das neue Anamorphic / i 135 mm Full Frame Plus T2.3 das Anamorphic / i Prime-Objektiv Line-Up erweitert.

Auf der IBC 2019 zeigt Cooke Optice sein neues Vollformat-Prime S7 / i Full Frame Plus 16 mm T2.0. Es leuchtet nicht nur das Vollformat aus, sondern mit einem Bildkreis von 46,31 Millimetern Durchmesser auch die vollständige Sensorfläche der RED Weapon 8K. Dementsprechend eignet sich das Objektiv auch für die Sony VENICE und die ARRI ALEXA LF.

Das Cooke Anamorphic / i 135 mm Full Frame Plus T2.3

Das neue Anamorphic / i 135 mm Full Frame Plus T2.3 erweitert das Sortiment der Anamorphic / i Prime-Objektive und liefert laut Hersteller “The Cooke Look” bei Produktionen im Vollformat mit sämtlichen anamorphotischen Eigenschaften, einschließlich Flare und ovalem Bokeh.

Anzeige

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Sie auch interessieren