Cooke stellt neues Zoom-Anamorphot vor

Cooke Optics erweitert seine Anamorphic / i SF-Familie um ein 35-mm-140-mm-Zoomobjektiv. Damit folgt das Unternehmen entsprechender Nachfrage aus der Branche.

Das neue Zoomobjektiv ist weitgehend identisch mit dem 35-140-mm-Standard-Anamorphic / i-Zoom, verfügt im Gegensatz zu diesem jedoch über eine speziell entwickelte Beschichtung, die zum ovalen Bokeh und den übrigen anamorphen Abbildungseigenschaften zusätzliches Streulicht hinzufügt. Dementsprechend steht das “SF” in der Objektivbezeichnung für “Special Flair”.

Die neue Optik hat einen 2x-Squeeze und verfügt über die /i-Technologie zur Erfassung von Objektiv-Metadaten sowie den Cam-Style Fokusmechanismus. Hinsichtlich Farbwiedergabe und Schärfentiefe fügt es sich bei den anderen Objektive der anamorphen/i SF-Serie ein.

Das neue Objektiv wurde bereits bei zwei Kassenerfolgen eingesetzt: “A Star is Born” und “Venom”. Bei beiden Produktionen war DoP Matthew Libatique für die Bildgestaltung verantwortlich, der kürzlich am Rande der Camerimage nach einer Rauferei verhaftet wurde.

Der Cooke Anamorphic / i SF 35-140mm-Zoom ist ab sofort auf Bestellung erhältlich.

Anzeige

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.