"Rogue One: A Star Wars Story"

Video: Die Auferstehung von Peter Cushing in “Rogue One”

Im Dezember letzten Jahres begeisterte “Rogue One: A Star Wars Story” als erster Spin-Off der beliebten Science-Fiction-Reihe die Kinobesucher auf der ganzen Welt. Den eingefleischten Fans kamen einige Gesichter im Film sehr bekannt vor. Verständlich, fungiert dieser Film doch als Prequel zum ersten Film der Reihe, “Krieg der Sterne: Eine neue Hoffnung”. Genau hier ergab sich allerdings eine große Herausforderung für die Macher des Films. 

Fast 40 Jahre nach “Eine neue Hoffnung” ist es natürlich utopisch, Schauspieler überzeugend für ein Prequel, also für eine Vorgeschichte, herzuschminken. Sofern sie überhaupt noch am Leben sind. Im Falle von Schauspielerlegende Peter Cushing, der damals den Grand Moff Tarkin verkörperte, einen hohen imperialen Offizier, ist das komplett unmöglich, denn er verstarb bereits 1994. Um ihn, aber auch andere, doch auf die Leinwand bringen zu können, musste tief in die Trickkiste gegriffen werden. Wie ein komplett digitaler Peter Cushing entstand, sehen Sie im Video unten.

In der Ausgabe 1-2/2017 des Film & TV Kameramann finden Sie übrigens ein Interview mit Greig Fraser, dem DoP von “Rogue One – A Star Wars Story”.

 

Hinterlassen Sie einen Kommentar