Konkurrenz für GoPro und Co

Sony RX0 soll den Actionkameramarkt aufmischen

Sony bringt mit der RX0 eine kompakte und robuste Actionkamera auf den Markt, die bisherige Platzhirsche in der Szene aufhorchen lassen dürfte. Sony hat es geschafft, die Technologie einer hochwertigen Digitalkamera in das Gehäuse einer Actionkamera zu packen.

Die neue RX0 von Sony verpackt neueste Technik in ein kompaktes Gehäuse.
Die neue RX0 von Sony verpackt neueste Technik in ein kompaktes Gehäuse.

Der 1-Zoll CMOS-Bildsensor mit 15,3 Megapixeln, sowie der S-Log 2 Farbraum soll die neue Kamera von anderen Mini- und Actionkameras abheben. Mit dem eingebauten Zeiss Objektiv mit 24 Millimetern Brennweite sind Aufnahmen in 4K mit 4.800×3.200 Pixeln kein Problem. Diese werden dann via 4K-HDMI unkomprimiert auf einen externen Recorder überspielt. Der ISO-Bereich wird mit 125-12.800 angegeben, der Schärfebereich des Objektivs (Blende f4) beginnt bei 50 cm. Der Akku soll bei Filmaufnahmen für ca. 35 Minuten halten.

Slowmotion-Aufnahmen sollen mit bis zu 960 fps möglich sein, also einer 40-fachen Verlangsamung. Mit der FA-WRC1M Wireless Control wird es möglich sein, bis zu 15 RX0 gleichzeitig zu steuern. Auch mit Sony Play Memories ermöglicht es, maximal 5 Kameras parallel zu bedienen. Außerdem kann Play Memories auch für die spätere Bearbeitung des Materials genutzt werden.

Auch wenn die Technik auf etwas anderes schließen lässt, ist die RX0 mit einem Gewicht von grade einmal 110 Gramm und Maßen von 59mm x 29,8mm x 40,5mm bei den Mini- beziehungsweise Actionkameras einzuordnen. Auch die Angaben, dass sie wasserdicht bis zu 10 Metern und bruchfest bis 200 Kilogramm ist sowie Stürze aus zwei Metern Höhe überstehen soll, sprechen für diese Einordnung. Mit einem Extragehäuse soll das Gerät sogar bis 100 Meter im Wasser einsetzbar sein.

Preislich liegt die Sony RX0 mit 700 US-Dollar um einiges über dem Preis der GoPro Hero5, was allerdings auch an der vergleichsweise hochwertigen Technik liegen dürfte. In Nordamerika soll die Kamera, sowie das dazugehörige Zubehör Ab Oktober erhältlich sein. Für einen Europa-Release wurde noch kein Datum genannt. Erfahren Sie hier mehr.

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Das könnte Dich auch interessieren: