Bewährte Technik nochmal verbessert.

Rode bringt neues VideoMic Pro+

Rode bringt mit dem neuen VideoMic Pro+ eine überarbeitete Version des VideoMic Pro für DSLRs, Camcorder und mobile Tonaufnahmegeräte auf den Markt. Neben der verbesserten Tonqualität, die das Gerät liefert, sollen auch die Stromversorgung sowie die Outputeinstellungen neue Möglichkeiten bieten. 

Der neuen Windschutz verspricht noch besseren Schutz vor Störgeräuschen und soll so eine gute Tonqualität garantieren. An der Rückseite des Mikrofons lassen sich ein zweistufiger High-Pass Filter, das Output Level und die Hochfrequenzen einstellen. Die Stromversorgung des neuen Video MicPro+ erfolgt zum einen direkt über AA-Batterien oder ist zum anderen durch einen im Lieferumfang enthaltenen LB1 Lithium-Ionen Akku möglich. Dieser kann im Mikrofon verbleiben und über einen Mini-USB-Anschluss aufgeladen werden. Voll geladen soll der Akku das Gerät für bis zu 100 Stunden mit Strom versorgen. Über einen 3,5 mm Klinkenanschluss lässt sich das Gerät mit der Kamera und sogar mit einem Smartphone verbinden. Über diese Leitung wird auch signalisiert, dass das Gerät einschaltet. So passiert es nicht mehr, das man vergisst, das Mikrofon vor der Aufnahme einzuschalten. Über den Preis und das Releasedatum wurden bisher noch keine Angaben gemacht. Laut der Website cvp.com wird der Preis bei rund 290 Euro liegen.

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Das könnte Dich auch interessieren: