3D und 3D-VR-Content ohne Brille genießen

RED überrascht mit Hydrogen One Smartphone

Vor einigen Tagen war im REDuser-Forum ein “Major Announcement” angekündigt worden. Man solle mit gezückter Kreditkarte bereitstehen. Nun wurde das Smartphone Hydrogen One angekündigt.

Das RED Hydrogen One Smartphone
Foto: RED (Screenshot)
Das RED Hydrogen One Smartphone

Beim Hydrogen One handelt es sich um ein Android-Smartphone, das laut RED “ein paar zusätzliche Features bietet, die den bisherigen Rahmen sprengen werden”. Mit seinem holographischem 5,7-Zoll-Display (größer als beim iPhone 7 Plus, etwas kleiner als beim Samsung Galaxy S8) soll es möglich sein, regulären 2D-Content normal zu betrachten, aber auch 3D Content und interaktiven 3D-Content wie bei Spielen – und das sowohl horizontal wie vertikal. Weitere Features hier: (PDF).

Des weiteren soll Stereoton durch einen hauseigenen H3O-Algorithmus in multidimensionales Audio verwandelt werden. “Stell’ Dir 5.1 auf dem Kopfhörer vor”, so RED.

Das Hydrogen One ist die Basis für ein zukünftiges multidimensionales Mediensystem. Modulare Komponenten sollen das System erweitern können, so auch “attachments for shooting higher quality motion and still images as well as Hydrogen format holographic images”. Gerüchte hatten ja im Vorfeld über ein Smartphone mit 6K-Videokamera spekuliert.

Das Hydrogen One kann auch mit den RED-Kameras zusammenarbeiten, beispielsweise als User-Interface und Monitor für die Scarlet, Epic und Weapon. Auch wird es einen RED Channel geben, auf dem der holographische Content im Format .h4v veröffentlich werden kann.

Der Preis bei aktueller Vorbestellung liebt bei 1.195 Dollar für das Modell “Aluminium” und bei 1.595 Dollar für “Titanium”. Diese Preise werden für spätere Chargen explizit nicht mehr garantiert. Die Lieferung soll im ersten Quartal 2018 erfolgen.

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Das könnte Dich auch interessieren: