Fotoobjektiv für Canon und Nikon

Neues Zeiss Milvus 1.4/35: Auch für Bewegtbild

ZEISS erweitert das Angebot der Milvus-Reihe um das neue 1.4/35. Diese Brennweite ist gezielt für Vollformat-Spiegelreflexkameras von Canon und Nikon Entwickelt. Das Unternehmen verspricht auch gute Ergebnisse bei Videoaufnahmen.

Foto: ZEISS
Für leistungsstarke Vollformat-DSLRs ausgelegt: Das neue ZEISS Milvus 1.4/35

Das Milvus 1.4/35 ist bereits das zehnte Objektiv der Reihe, die Brennweiten von 15 mm bis 135 mm abdeckt. Mit einer Lichtstärke von T1.4 und der Brennweite von 35 mm eignet es sich für verschiedene Aufnahmemotive wie Porträts oder Landschaftsaufnehmen. Durch ein neues Optikdesign mit asphärischen Linsen und speziellen Glassorten sollen keine Farbfehler mehr auftreten. Auch in puncto Auflösung, entspricht das neue Objektiv den aktuellen Anforderungen der neuesten Kamerasensoren.

Die gesamte Milvus Familie eignet sich auch für Dreharbeiten. So kann der manuelle Fokus mithilfe des Zeiss-Lense-Gears mittels eines Follow-Focus-Systems bedient werden. Auch ist die Farbdarstellung zwischen den Brennweiten ist aufeinander abgestimmt, sodass man bei einem Wechsel der Objektive später keinen Unterschied feststellen kann – ein Vorteil für die Nachbearbeitung des Materials. Noch ein Extra: Die De-Click-Funktion bei der Nikon-Variante des Milvus ermöglicht ein stufenloses Einstellen der Blende.

Wie alle anderen Milvus Objektive ist das 1.4/35 durch ein Metallgehäuse sehr robust in der Anwendung sowie vor Staub und Spritzwasser geschützt. Ab Juli 2017 wird das Milvus 1.4/35 im Fachhandel und im Online-Shop von ZEISS für etwa 1.999 Euro brutto verfügbar sein.

Das könnte Dich auch interessieren: