Neu: 4K HEVC (H.265)

NAB 2017: Neue Cube Encoder und Decoder von Teradek

Teradek hat pünktlich zur NAB die Encoder aufgebohrt. Auch passende Decoder kommen auf den Markt.

Der neue Teradek Cube 755 mit WiFi.
Der neue Teradek Cube 755 mit WiFi.

Die neuen Teradek Cube Encoder können sowohl in HEVC (H.265) und AVC (H.264) komprimieren, und bieten 4K (UHD) oder HD (1080).

Die Geräte sind im bekannten Cube 655 Chassis untergebracht und brauchen nur 6 Watt Leistung. Die dazugehörigen Decoder wird es ebenso geben.

Die Geräte teilen sich auf in die Serien 700 für HD und 800 für UHD. Zu den Leistungsmerkmalen gehören:

  • reduzierte Bandbreite bei HEVC gegenüber AVC.
  • HEVC-Decoder können auch HEVC fremder Encoder decodieren.
  • HDMI und SDI-Eingänge, die mit dem neuen Bond-Modul kompatibel sind.
  • erhältlich mit GigE und Dualband 802.11ac WiFi.
  • Die 700er-Serie unterstützt bis 1080p60.
  • Die 800er-Serie unterstützt bis 2160p60.
  • Volle Kompatibilität mit der Cloud Management Plattform Core

Der Encoder Cube 755 wird mit 2.990 US-Dollar angekündigt, der Cube 855 mit 3.990 US-Dollar.

Ebenfalls neu im Programm sind neue Slice Codecs und T-Rax Cards. Beide liefern dieselbe Leistung wie das jeweilige Cube-Modell, sind aber für Racks in Studioumgebungen gebaut. Weiteres Zubehör, das auf der NABShow angekündigt wurde, sind das Bond Module für Streaming über bis zu fünf 3G, 4G oder LTE-Verbindungen, sowie das Modem namens Node. Es ist in unterschiedlichsten Konfigurationen erhältlich, um für das mobile Streaming in dem jeweils gewünschten Land ideal vorbereitet zu sein.

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Das könnte Dich auch interessieren: