Neues Stabilisierungssystem

NAB 2017: DJI mit Ronin 2 am Start

Der Hersteller von Kamerastabilisierungssystemen und Drohnen DJI, hat auf der NAB Show 2017 in Las Vegas den Ronin 2 vorgestellt. Der neueste Stabilizer soll Kameraleuten noch mehr Möglichkeiten bieten. 

Der neue DJI Ronin 2 im EInsatz
Der neue DJI Ronin 2 im Einsatz

Die Einsatzmöglichkeiten sind mit dem neuen System sehr vielfältig. So bietet DJI Lösungen, um es als Cable Cam, Steadicam, Carmount und Panorama Cam zu nutzen. Auch bei der Wahl der Kamera sollen die Kameraleute nun volle Freiheit genießen. Sowohl DSLR- als auch Cine-Kameras und Objektive sind mit dem System kompatibel. Die maximale Last liebt bei circa 13,5 kg. Außerdem soll es bei einer Geschwindigkeit von bis zu 120 km/h die Bewegungen auf bis 0,02 Grad ausgleichen können.

Ein neuer Zwei-Achs Operation-Mode für Steadicams soll neue Bewegungsabläufe ermöglichen. Der Quick-Release-Mount an dem Ronin 2 wird nach Herstellerangaben den Kameraleuten den Wechsel der Kameras zwischen den Szenen vereinfachen. Darüber hinaus verspricht DJI auch, dass ein einfacher Aufbau des Systems die Arbeit beschleunigen wird. Außerdem wird es zahlreiche neue Features, Modi und Funktionen geben, die die Kameraleute unterstützen werden.

Der Ronin 2 soll ab dem zweiten Quartal 2017 erhältlich sein. Zum Preis wurden bisher keine Angaben gemacht.

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Das könnte Dich auch interessieren: