Panasonic stellt Beamer und Displays vor

NAB 2016: Besonders helle Beamer

Mit dem PT-RZ31K stellt Panasonic die “Solid Shine” Reihe von Laser-Projektoren vor. Die Beamer sind gedacht für große Projektionsflächen in entsprechenden Anwendungen, zum Beispiel auf Messen oder bei Konventionen. Der Hersteller verspricht mit der 3-Chip DLT Solid-Shine-Technologie eine Lichtabgabe von 28.000 Lumen. Des weiteren sollen Bildverbesserungssysteme eine “umfassend großartige Bildqualität bei großen Anwendungen, sowohl im temporär wie fest verbaut” bieten, als auch Anwendungen für das Projection Mapping, also die Projektion auf Formen und Gegenstände.

Die Beamber bieten sowohl WUXGA als auch SXGA+, können in 360 Grad installiert werden und mit der Digital Link-Technologie über nur ein Kabel das Signal sowie die Steuersignale erhalten, wie Color Matching, Helligkeit wie Farbe, zudem können geometrische Anpassungen vorgenommen werden, wenn man die Bilder mehrerer Projektoren nahtlos aneinanderreihen will. In den Projektoren ist ein 120 Hertz Real Motion Prozessor verbaut, um Bewegungen flüssig zu liefern. Das Kontrastverhältnis ist 20.000 : 1. Die PT-RZ31K-Serie wird ab Herbst verfügbar sein.

Außerdem neu ist die TH-LQ70U 4K Professional Display Reihe. Die LCD-Displays mit LED-Beleuchtung lösen in 3.840 x 2.160 auf und zeigen auch niedriger aufgelöstes Material in “atemberaubend lebendiger” Schärfe und Qualität an. Angeschlossen wird über Digital Link.

Die TH-55LFV60U Reihe von Video Wall Displays verfügt über eine Einfassung von nur 3,5 Millimeter Dicke bei einer Bildschirmdiagonale von 55 Inch (139,7 cm). Damit können die Displays zu Videowänden für viele Anwender zusammengestellt werden. Eine eingebaute “Failover and Failback”-Funktion garantiert die Weiterverteilung von Signalen, auch wenn Teile des Datenflusses ausfallen. Mit ihrer Helligkeit von 700 cd/m² lassen sich die Displays auch in hellen Umgebungen betreiben. Die Displays können rund um die Uhr laufen, hochkant oder im Querformat, und lassen sich über einen USB-Port leicht synchronisieren. Auch kann Content kabellos übertragen werden.

Auch kleinere Projektoren sind neu im Programm, nämlich die RZ970 und RZ 570 Reihen. Die Modelle PT-RZ570WU und PT-RZ-970WU verfügen über eine 1-Chip DLP Solid Shine Phosphor-Projektion. Modell PT-RZ570WU liefert 5.400 Lumen Helligkeit (in der Mitte der Projektion, sonst 5.200), der PT-RZ970WU 10.000 Lumen. Der Hersteller verspricht eine “Marathon”-Betriebsdauer von 20.000 Stunden (über 2 Jahre), auch im Dauerbetrieb und ohne Filterwechsel, vor der ersten Wartung.

Ein Kommentar zu “NAB 2016: Besonders helle Beamer”
Hinterlassen Sie einen Kommentar

Das könnte Dich auch interessieren: