Verschiedene Monitore

IBC 2017: Ikegami 4K Monitor HQLM-3120W vorgestellt

Ikegami hat auf der IBC in Amsterdam den neuen 4K-Monitor HQLM-3120W vorgestellt. Der Bildschirm eignet sich mit 2 x 12G SDI Input sehr gut für die Arbeit mit 4K Equipment.

Der Ikegami 4K Monitor HQLM-3120W.
Foto: Ikegami
Der Ikegami 4K Monitor HQLM-3120W.

Der Bildschirm nutzt LCD-Technologie mit LED-Beleuchtung. Mit 3G-SDIx4 Eingängen oder zwei 12G-SDI Eingängen ist der Monitor für 4K gerüstet. Ebenfalls zur Verfügung stehen 3G/HD-SDI und HDMI. Das Kontrastverhältnis ist 1450:1, der Betrachtungswinkel 178 Grad (horizontal und vertikal). Der Monitor erfüllt den Standard ITU-R BT.2020. Weitere Features sind WFM monitoring, Vector Scope und VITC Display. Audiolevel können von acht Kanälen angezeigt werden.

Ebenfalls neu sind zwei neue Monitore in der HD 60-Reihe:

Mit dem HLM-1760WR kommt ein 17-Inch Video Monitor auf den Markt, der wenig Strom verbraucht, einen großen Betrachtungswinkel aufweist, und laut Hersteller über “exzellente Helligkeit und Kontrast” verfügt. Farbechtheit und schnelle Reaktionszeit werden garantiert. Das LED Backlight Panel ist Full HD (1920×1080). Die Eingänge sind Multi-Format SDI, 3G SDI, HDMI (HDCP) und VBS.

Der HLM-960 WR ist kompakt und günstig, ein Multi Format 9-Inch Full HD LCD mit LED backlight Monitor. Der Input ist 3G SDI.

Zu Preisen und Verfügbarkeit wurden noch keine Angaben gemacht.

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Das könnte Dich auch interessieren: