Sieht witzig aus, ist aber höchst praktisch

IBC 2016: Der Kerri Kart von MSE

Matthews Studio Equipment MSE hat den Kerri Kart herausgebracht. Der kleine Wagen ist ein Tausendsassa für Studios.

Kerri Kart im Einsatz
Foto: MSE Grip
Kerri Kart mit Slider

Natürlich mag man denken “Das ist doch nur ein Karren, auf den man sein Equipment baut, das kann doch jeder” – doch da muss man erstmal drauf kommen! Der Kerri Kart ist quasi ein Dolly für Equipment. Man kann zum Beispiel ein Slidersystem auf dem Kerri Kart montieren und dieses dann in aller Ruhe als ganzes am Set in die endgültige Position bringen. Nur noch letzte Justierungen vornehmen, die Räder des Wagens bremsen, und fertig ist der Blitzumbau.

Verschiedene Aufbauten lassen den Kerri Kart auch zu ganz anderen Zwecken brillieren: Als DIT-Station, als Ton-Station, als Equipment-Shuttle, sogar Kaffee und Catering kann man damit ans Set bringen. Sogar eine Verwendung als Dolly ist möglich.

Der Witz an so einem Produkt ist nicht, dass es unverschämt leicht zu erfinden war, sondern dass jemand es tatsächlich durchgezogen hat.

Der Kerri Kart ist ein 27 Kilogramm leichter Wagen aus Aluminium, der über eine Tragkraft von 455 Kilogramm verfügt. Die Grundfläche ist 60,9 cm breit und 116,8 cm lang. Die Basisplatte befindet sich 31,7 cm über dem Boden. Das Basismodell schlägt mit 1.600 US-Dollar zu Buche, die einzelnen Aufbauten sind frei konfigurierbar. Der Kerri Kart wird neben den anderen Produkten von MSE auch auf der IBC zu sehen sein.

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Das könnte Dich auch interessieren: