Farbumkehrfilm ab 4. Quartal 2017 wieder im Programm

CES 2017: Kodak bringt Ektachrome zurück

Wer hätte das gedacht. Ein Totgeglaubter kehrt zurück. Auf der CES 2017 in Las Vegas hat Kodak Eastman enthüllt, den Farbumkehrfilm Ektachrome innerhalb der nächsten 12 Monate zurück ins Programm zu holen.

Eine der erfolgreichsten Emulsionen chemischen Filmmaterials soll so zu einer Renaissance gelangen. Vermutlich würde das Material ab dem 4. Quartal vorliegen, so Kodak. 2012 war die Produktion von Ektachrome eingestellt worden.

Das Material, ein Umkehr- oder Diafilm, war besonders bei Fotografen und Schmalfilmern sehr beliebt. Die erfreuten sich an seinen natürlichen Farbtönen und seinem feinen Korn. Kodak plant, den Ektachrome-Film wieder in Rochester, New York, herzustellen. Das Super-8-Material soll direkt von Kodak vertrieben werden. Das seit 2013 unabhängige Unternehmen Kodak Alaris, nach der Insolvenz 2012 abgespalten, wird die Fotovariante vertreiben. Also KODAK PROFESSIONAL EKTACHROME wird dieses Material im 135-36x Format vorliegen. Aktuell gibt es noch keine Angabe zur Empfindlichkeit des Films.

Kodak-Marketing-Chef und Präsident der Consumer and Film Division Steven Overman betonte, auch weiterhin fest an die Zukunft von Filmmaterial zu glauben, als unersetzliches Medium für Bildgestalter, um ihre künstlerische Vision umzusetzen. “Wir sind stolz, den Klassiker zurück zu bringen”, so Overman.

In den ersten Reaktionen unter deutschen Filmbegeisterten zeigt sich Überraschung bis zu verhaltener Begeisterung. So schreibt Jürgen Lossau, langjähriger Chefredakteur des Magazins “Schmalfilm” sowie zahlreicher Fachbücher zu dem Thema, im Filmvorführer-Forum: “Das hätte ich im Leben nicht geglaubt. Alle Achtung: Kodak versucht es wirklich noch mal! Und zwar auf ganzer Linie. Respekt!”

In diesem Zuge präsentierte Kodak auf der CES endlich auch den ersten, funktionstüchtigen Prototyp der bereits 2015 angekündigten neuen Super-8-Kamera. Diese war bereits für Herbst 2016 geplant gewesen. Vage heißt es jetzt die “Limited Edition” sei im “Frühling 2017” erhältlich. Auch nicht schlimm. Bis zum Einlegen der ersten Rollen Ektachrome in die neue Kamera müssen sich die Nutzer des Geräts ohnehin noch länger gedulden.

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Das könnte Dich auch interessieren: