Herausragendes Produkt für die Produktion 2017

CEDAR DNS 2 gewinnt den Cinema Audio Society Award

Auf der NAB 2016 wurde der NDS 2, ein Dialogue Noise Suppressor aus dem Hause CEDAR, erstmals vorgestellt. Hier wurde explizit auf Kompaktheit und leichte Bedienung wert gelegt. Nun wurde das Gerät mit dem Cinema Audio Society Award in der Kategorie “Herausragendes Produkt für die Produktion 2017” ausgezeichnet. 

Der zweikanalige Supressor filtert sämtliche störende Hintergrundgeräusche wie Verkehrsgeräusche, und Wettereinwirkungen wie Wind oder Regen. Die Störgeräusche werden mithilfe eines neuen DNS Algorithmus automatisch isoliert und ausgeblendet. Durch seine kompakten Maße und seine leichte Handhabung soll sich das Gerät besonders für Aufnahmen am Set und für Live-Übertragungen eignen.

Auch Filmtonmeister Matthias Richter (“Werk ohne Autor”, “Männerherzen”) arbeitet bei seiner aktuellen Produktion mit dem Gerät. Diese ist keine geringere als “Dark”, die erste deutsche Netflix-Produktion. “Wir mussten in der Nähe eines Trafohäuschens drehen. Ohne den DNS2 wäre das von mir als Primärton bewertet worden und nach meiner Einschätzung vor Ort ein Fall für Voll-Synchron gewesen,” meint Richter und ergänzt weiter:

“Mit dem Cedar ließ sich das Störgeräusch auf einen Pegel reduzieren, der (noch) sendefähig war. Aber selbst an ruhigen Orten verwende ich den DNS2. Zum Beispiel um die Lüftergeräusche unserer 2x Alexa 65 Kameras zu reduzieren. Mit CEDAR ist der Ton staubtrocken. Ich höre im Take immer mal wieder PFL (also ohne Cedar) in die Angel rein. Was da an Rauschen hochkommt – mein Angler glaubt bis heute nicht, dass das unser “normales” Angelsignal ist. Auch der Regisseur bevorzugt nach einem A-B Vergleich den CEDAR-Mix und vertraut darauf, dass die Postpro mindestens genau so gut denoisen kann.”

Der Geschäftsführer Gordon Reid sagt zu der Auszeichnung: “Wir sind sehr stolz, dass wieder ein CEDAR Produkt den CAS Award gewonnen hat. Jemand sagte mir, dass es ein glücklicher Zufall sein kann, einen Award zu gewinnen aber der zweite zeigt, dass du wirklich angekommen bist. Wir haben den DNS 2 nach vielen Diskussionen mit Mitgliedern der CAS und ihren Kollegen, die an anderer Stelle einen derartigen Prozessor benötigen, entwickelt. Sie können sich vorstellen wie glücklich wir sind, von ihnen zu hören, dass wir es richtig gemacht haben.”

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Das könnte Dich auch interessieren: