Ab sofort erhältlich

Band Pro Munich startet Vertrieb der Raptor Macro FF Optiken

Die Auslieferung der Raptor Macro FF Objektive von IB/E Optics, die sich weltweit exklusiv im Vertrieb von Band Pro Munich und Burbank befinden, hat begonnen. Diese spezielle Serie von Objektiven, die auf digitale Filmkameras mit großen Sensoren für den professionellen Einsatz optimiert ist, erfreut sich laut Band Pro großer Nachfrage.

Band Pro Munich startet weltweit erfolgreich mit dem exklusiven Vertrieb der Raptor Macro FF Optiken von IBE Optics.
Foto: Band Pro Munich
Band Pro Munich startet weltweit erfolgreich mit dem exklusiven Vertrieb der Raptor Macro FF Optiken von IB/E Optics.

Was haben die RED Weapon 6K/8K oder die ARRI Alexa 65 gemeinsam? Ein großes Sensorformat, jenseits der traditionellen S35 Sensoren. Der Garant für den echten Film-Look durch geringere Schärfentiefe und für einen weichen und harmonischen Bokeh-Effekt. Die zukünftige Entwicklung der Kamerasensoren setzt ohne Zweifel auf Größe und sie steht gerade erst am Anfang. Direkt verbunden mit den neuen Sensoren ist die Frage nach Hochleistungsobjektiven, die größere Bildkreise ausleuchten können.

Diesen neuen Trend hat Band Pro Munich früh erkannt. Als exklusiver Vertriebspartner weltweit, wird die Raptor Objektivserie, seit 2016 international vorgestellt und demonstriert. Die Full Frame Macro Reihe von IB/E umfasst drei Festbrennweiten: 100 mm, 150 mm und 180 mm. Die Besonderheiten sind: Bildkreisdurchmesser von über 50mm, erweiterte Farbkorrektur (APO), maximaler Abbildungsmaßstab 1:1, T-Stop T2.9, Universal Mount System sowie eine robuste und langlebige Cine Mechanik.

Internationale Macro-Produktionen, z. B. für den renommierten Uhrenhersteller IWC oder ein Bier-Werbespot in Portugal, brachten Band Pro Munich äußerst positives Feedback für die Raptor Objektive.

 Die Raptor Macro FF Optiken von IB/E Optics sind auf digitale Filmkameras mit großen Sensoren für den professionellen Einsatz optimiert.
Die Raptor Macro FF Optiken von IB/E Optics sind auf digitale Filmkameras mit großen Sensoren für den professionellen Einsatz optimiert.

Zu den ersten Empfängern der neuen Objektive gehören international angesehene Händler und Rental Firmen: Händler wie Emit (Frankreich), Camera Nordic (Sweden), Koil (South Korea), Alugue Mais Locacao de Equipamentos (Brazil), Bejing ou Wuo Mei Trading (China) und Verleiher wie ARRI Rental (Deutschland), FGV Schmidle (Deutschland), Maddels Cameras (Deutschland), Michael Stöger Filmgeräteverleih GmbH (Österreich), Eberle Filmequipment (Schweiz) und Planar Gestao de Equipamentos (Portugal). Außerdem ist mit den Blowup Studios in der Schweiz bereits von Anfang an ein Endkunde an Bord.

Christopher Hantel, Geschäftsführer der Band Pro Munich ist sich sicher, dass die Raptoren und ihr Alleinstellungsmerkmal einzigartig sind: „Es gibt aktuell kein vergleichbares 1:1 Macro Objektiv mit dieser großen Sensorabdeckung und in dieser professionellen Qualität. Die Bildqualität und Zukunftssicherheit garantieren ein außergewöhnliches Produkt, welches unserem Anspruch als Innovationstreiber gerecht wird. Ebenso erhält damit jeder Kunde ein hoch professionelles Tool für seine Arbeit.“

Auf der NAB 2017 vom 22.-27. April in Las Vegas werden weitere passende Raptor Zubehörprodukte präsentiert. Band Pro Munich und Band Pro & Digital, Inc., CA, USA werden auch auf der diesjährigen NAB wieder mit einem eigenen Stand in der Central Hall 10308 vertreten sein. Seit Mitte März ist auch die neue Micropage www.raptorlenses.com online.

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Das könnte Dich auch interessieren: