Ulrich Mors vergleicht

B4 auf Sony FS7: E-Mount-Zusatz-Testdaten

Unser Autor Ulrich Mors widmet sich bereits seit drei Ausgaben der Frage, ob es Sinn macht, B4-Objektive per Adapter an große Sensoren zu bringen. In Teil 3, zu finden in der Ausgabe 7/8-2017, hat Mors die Sony FS7 mit einer Reihe B4-Objektiven eingesetzt. Auch dieser Artikel versteht sich nicht als Test, sondern als Heranführung an eine Methode, die eigene Kamera-Objektiv-Kombi zu überprüfen.

Im Artikel geht Mors auf den Center Crop der FS-Reihe ein:

Schon vor einem Jahr hatten wir einen Live-Dreh mit zwei FS7 und jeweils gleichen Optiken (in dem Fall zwei identische Canon EF 70-200). Eine der beiden Kameras lief im Center-Crop-Modus, las also nur den S16-Bildkreis aus, um in HD zu skalieren. Die zweite Kamera lief im 4K-Sensormodus, skalierte das Bild ebenfalls auf HD. Bereits beim Dreh stellten wir fest, dass das Fokussieren auch bei f4.0 an der „Crop“-Kamera schwieriger war als an der anderen. Spätere gezielte Experimente zeigten: Der Crop-Modus (HD/2K Center Crop) ist deutlich softer als 4K-zu-HD. Bei acht Millionen Gesamtsensoren dürfte das nicht überraschen.

Im Center Scan bleiben 2 Millionen Punkte übrig, die sich in RGB via Bayerpattern abwechseln. Selbst mit intelligentem Debayering kann die HD/2K-Auflösung nicht oder nur annähernd erreicht werden. Weniger auffällig bei detailärmeren Close-ups und Naheinstellungen, deutlich sichtbar bei Totalen oder sehr detailreichen Aufnahmen. Bei einer kleinen Testreihe prüften wir mit Samyang Festbrennweite 50 mm bei f8 auf der FS7 4K-zu-UHDcrop, 4Kzu-HD skaliert, 4K-zu-HD-CenterCrop. Es ist unbedingt wichtig, die Bilder Pixel-auf-Pixel (1:1) zu sehen! Dann ergibt sich folgende Erkenntnis: In der UHD-Aufnahme ist die höchste Auflösung zu finden, dort zeigen sich auch die Parallelstreifen in den Diagonalen. Die HD-Aufnahme (intern auf HD skaliert) verliert zwar diese Diagonalen, sieht aber bis zum Feld „E“ gut aus. Die HD-Center-Crop-Aufnahme verliert deutlich Schärfe und Kontrast, das Feld „D“ ist noch in Ordnung, in „E“ ist bereits Aliasing zu sehen. Bei einer Adaptierung von B4 2/3-Zoll via Center Crop kommen von dieser Basis noch Verluste durch die Bildkreisvergrößerung und Chromatische Aberrationen der Zoomoptiken hinzu.

Hier können Sie die Bitmaps als ZIP-Datei herunterladen.

Die Artikel können Sie in voller Länge in den folgenden Heften nachlesen: Teil 1 der Reihe finden Sie in Heft 11-2016, Teil 2 in Heft 5-2017, Teil 3 in Heft 07/08-2017.

 

Hinterlassen Sie einen Kommentar