Neue Serie von Tonangeln für EB und Doku

Ambient Recording stellt QXS-Tonangeln vor

Mit den neuen QXS-Karbon-Tonangeln bietet Ambient eine neue Serie von Tonangeln, die leicht und dennoch stabil sind.

Ambient Recording QXS 550 SCM
Foto: HK / Ambient Recording
Ambient Recording QXS 550 SCM

Wer erinnert sich nicht an seine ersten Gehversuche beim Film? Irgendwann, vielleicht schon im ersten Praktikum als Produktionsassistent, durfte man auch mal die Tonangel halten, wenn auch nur für ein paar Takes. Plötzlich eine Aufgabe mit großer Verantwortung, mittendrin im Set! So nah hin wie möglich sollte das Mikrofon, aber keinesfalls durfte es ins Bild ragen. Besonders bei Bewegungen der Kamera eine anspruchsvolle Aufgabe. Und wenn man nur einmal unbedacht umgegriffen hat, war schon ein Knirschen auf der Aufnahme, und es musste nochmal gedreht werden. So mancher Jungspund fand sich mit hochrotem Kopf im Zentrum der Aufmerksamkeit am Set wieder, und wenn auch nur für ein paar unendlich lang scheinende Momente.

Die Tonangeln von heute sind ebenfalls ein aufwendiges Spezialprodukt für professionelle Anwender. So vermeldet nun Ambient Recording eine neue Generation von Tonangeln, nämlich die QXS-Serie. Diese ersetzt die bisherige QX-Serie und ist ab sofort lieferbar.

Die fünf Angeln der QXS-Serie bestehen aus Pull-Wind-Kohlefaser-Segmenten mit einer Wandstärke von nur einem Millimeter. Zwischen den Segmenten befinden sich Verschraubungen aus Flugzeugaluminium. Die Spitze ist aus Edelstahl gefräst, das Gewinde ist “für Tausende Mikrofonwechsel ausgelegt”. Im Inneren sind die Segmente mit weichem Filz ausgekleidet, so dass das dort geführte Kabel nicht klappert und die Angel beim Zusammenschieben auch bei hohen Temperaturschwankungen nicht blockiert. Es sind grundsätzlich zwei Verkabelungen erhältlich, nämlich innen spiralisiert oder mit geradem Kabel, dazu eine Auswahl von Kabeln.

Auch gibt Ambient Recording bekannt, dass die Gewindesteigung der Kompressionsringe steiler gemacht wurde, so dass die Arrettierungseigenschaften verbessert werden konnte: “Das neue Arretierungssystem der QXS Tonangeln schließt schneller und leichter als vorherige Designs und bietet dennoch eine noch stärkere Arretierung der einzelnen Segmente. So wird ein Verrutschen oder Verdrehen effektiv verhindert – Perfekt für ‘run-and-gun’ Situationen”, also ganz prima geeignet für EB-Drehs und Dokumentationen. “Die neuen Verschlussmuttern bieten einen perfekten Grip, ideal für den hektischen Alltag und die Arbeit mit Handschuhen. Zusätzlich sorgt der überarbeitete Verschlussmechanismus für eine schnellere, festere und sicherere Arretierung der Angelsegmente.”

Die QXS ist in fünf verschiedenen Größen erhältlich, jeweils mit verschiedenen Verkabelungen:

  • QXS 550, 50 bis 195 cm, 445 Gramm
  • QXS 565, 65 bis 260 cm, 535 Gramm
  • QXS 580, 80 bis 330 cm, 620 Gramm
  • QXS 5100, 100 bis 420 cm, 745 Gramm
  • QXS 5130, 130 bis 540 cm, 925 Gramm

Deutsche Preise sind derzeit noch nicht bekannt. Die QXS 550 startet in England bei 200 Pfund netto.

Auch gibt es einen schönen Imagefilm über die Entstehung Quickpole-Angeln von Ambient Recording. “Zum ersten Mal nach 25 Jahren erlauben wir kurze Einblicke hinter die Kulissen der Ambient Tonangel-Manufaktur”, so die Webseite:

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Das könnte Dich auch interessieren: