Drei Tage lang in Köln: Filmplus – Forum für Filmschnitt und Montagekunst

Julius Feldmeier als Tore in TORE TANZT von Katrin Gebbe. Editoren Heike Gnida ist mit dem Film im Spielfilm-Wettbewerb. @ Junafilm

Nach der Eröffnung gestern (24.10.) abend mit dem von Filmplus-Ehrenpreisträgerin 2014 Barbara von Weitershausen montierten Spielfilm DER STAND DER DINGE (Wim Wenders, 1982) ist von heute 10 Uhr an das Programm von Filmplus drei Tage lang … mehr...



Schnittkunst: Filmplus-2014-Ehrenpreisträgerin Barbara von Weitershausen

© Hans-Albrecht Lusznat

Barbara von Weitershausen ist die Ehrenpreisträgerin beim Kölner Forum für Filmschnitt und Montagekunst Filmplus 2014 (24. bis 27.10.). Oliver Baumgarten, der hier die ihr gewidmete Hommage-Reihe betreut, hat vorher schon mit der Editorin über … mehr...



Kriegt Schiller einen Oscar?

Oscar

Der Spielfilm DIE GELIEBTEN SCHWESTERN vertritt Deutschland im Wettbewerb um den „Besten nicht-englischsprachigen abendfüllenden Kinofilm“ bei der 87. Oscar-Verleihung im Februar 2015. Aus der Jurybegründung: „DIE GELIEBTEN SCHWESTERN ist … mehr...



Deutsche Filme helfen, schwaches Kinohalbjahr zu überbrücken

FFA_Referenzfoerderung_19_1_12

Der Kinobesuch des ersten Halbjahres in Deutschland hat die Erwartungen nicht erfüllt. Nach Angaben der Filmförderungsanstalt wurden 56,3 Mio. Besucher gezählt. Das sind 6,4 Mio. oder 10,2 Prozent weniger, als im Vergleichszeitraum 2013. Der … mehr...



Bozner Filmtage/Bolzano Cinema 2014: Vereintes Mitteleuropa

Bozen_Capitol_quadr

Für die 28. Bozner Filmtage (9. bis 13.4.2014) hatten Martin Kaufmann und Helene Christanell ein Programm mit rund 60 Filmen zusammengestellt, zumeist Südtiroler Erstaufführungen. Besondere Höhepunkte waren zudem die Besuche von Edgar Reitz mit … mehr...



Drei Fragen zu… WESTEN von Christian Schwochow

WESTEN_Triebel_web

WESTEN spielt in den 1960er Jahren zu Zeiten der deutschen Teilung. Christian Schwochow erzählt von der Nelly Senff, gespielt von Jördis Triebel, die mit ihrem kleinen Sohn (Tristan Göbel) aus der DDR in den Westen will, in die Freiheit. Jemand … mehr...



Vom Buch zum Film: Julia Franck und Heide Schwochow im Filmforum NRW

Westen_Filmforum_NRW_20_3_14

Im Herbst 2003 erschien Julia Francks Roman LAGERFEUER – «spannend wie ein Thriller, vor allem aber: ein Sprachkunstwerk» (NNZ). Eine Verfilmung sollte folgen, aber das Projekt erwies sich als kompliziert, denn die verschiedenen Blickwinkel eines … mehr...



Werner Nekes auf Arte!

Nekes_Guckkasten_web

Am 26.1. um 5:10 Uhr wiederholt Arte den Dokumentarfilm WERNER NEKES – KÜNSTLER, EXPERIMENTALFILMER, SAMMLER von ­Ulrike Pfeiffer, gefolgt von dem Kurzfilm aus dem Jahr 1967 JÜM-JÜM, den Nekes zusammen mit Dore O. realisierte (Erstsendung am … mehr...



FILM & TV KAMERAMANN 9/2012 erschienen !

09_12_Titel_72dpi_8cm

Die neue Ausgabe des FILM & TV KAMERAMANN ist heraus, wie gewohnt gedruckt und auf dem iPad. Im großes Special zu HELL erzählen DP Markus Förderer und Editor Andreas Menn, BFS, wie sie bei diesem außergewöhnlichen Endzeitthriller aus … mehr...



RUHM läuft ab 22. März im Kino

RUHM_Brandt_Ferch

Die Literaturverfilmung RUHM nach dem gleichnamigen ­Erfolgsroman von Daniel Kehlmann ist ein anspruchs­volles ­Unterfangen. Rainer Klausmann fotografierte und Isabel Kleefeld ­inszenierte den Ensemblefilm bereits zwei Jahre nach Erscheinen des … mehr...