Video Referee bei der Handball Weltmeisterschaft

Video Referee von Broadcast Solutions im Einsatz

Die Handball Weltmeisterschaft 2017 in Frankreich war eines der am besten überwachten Handball Turniere. Während des gesamten Turniers war Video Referee in allen Spielstätten als Video Beweis System im Einsatz.

Video Referee at IHF Handball World Championships France 2017

Broadcast Solutions
Video Referee im Einsatz bei den IHF Handball World Championships 2017 in Frankreich.

Ab dem Halbfinale wurden alle Spiele, inklusive des Finales zwischen Norwegen und Frankreich, mit einem Video Referee System betreut, das auf 20 Kamera Signale zugreifen konnte. So standen den Schiedsrichtern so viele Blickwinkel auf einzelne Situationen zur Verfügung als jemals zuvor. Das Video Referee System hatte Zugriff auf acht systemeigene Kameras, direkt platziert am Spielfeldrand und in den Toren. Da der TV-Anbieter während den Finals mehr Kameras einsetzte als zuvor geplant war (darunter auch eine Seilkamera), war es dem Video Referee Team wichtig, den Schiedsrichtern auch diese Signale zur Beweisführung zur Verfügung zu stellen. Daher wurde die Anzahl der TV-Kamerasignale, die das System vom Ü-Wagen bezog, auf 12 erhöht.

Ramon Gallego, Member of PRC, verantwortlich für das Video Referee System während der IHF Weltmeisterschaft 2017 in Frankreich:
“Wir sind sehr zufrieden mit dem Einsatz des Video Referee Systems während der IHF Weltmeisterschaft in Frankreich. Das System wurde mehr als 20 Mal genutzt, um strittige Situationen zu klären und arbeitete sehr zuverlässig. Für die IHF war das Video Referee System sehr hilfreich um die Schiedsrichter zu unterstützen und einen fairen Wettbewerb zu gewährleisten. Wir freuen uns auf die Vorschläge von Broadcast Solutions, wie wir die Schiedsrichterentscheidungen während unserer Wettbewerbe noch zuverlässiger machen können.“

Lars Geipel, Schiedsrichter bei der IHF Weltmeisterschaft 2017 in Frankreich:
„Der Videobeweis ist eine große Hilfe für die Schiedsrichter. Jede technische Unterstützung, die den Unparteiischen hilft, in kritischen Momenten eines Spiels die richtige Entscheidung zu treffen, ist eine gute Sache. Wir unterstützen das Projekt. Wichtig ist, den Videobeweis aber nicht inflationär sondern wirklich nur bei wenigen, ganz entscheidenden Situationen einzusetzen.“

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Das könnte Dich auch interessieren: