Sabine Derflingers TAG UND NACHT jetzt im Kino

Rainer Frieb als «Peter», Magdalena Kronschläger als «Hanna» und Anna Rot als «Lea» (v.l.n.r.) in TAG UND NACHT. © Mobilefilm/ThimfilmNun auch in Deutschland: Sabine Derflingers Spielfilm TAG UND NACHT, in Österreich schon im Oktober 2010 herausgekommen, findet ab dem 19. Januar seinen Weg auch zu den deutschen Kinozuschauern, die Kölner W-Film verleiht ihn.
Die Millieustudie über zwei Studentinnen (gespielt von Anna Rot und Magdalena Kron­schläger), die sich ihr Studium als Callgirls finanzieren wollen, hatte schon am 13.1. im voll besetzten Berliner Kino Babylon-Mitte Premiere. Ab dem 19. läuft der Film dann in Berlin auch noch in mehreren anderen Kinos sowie in Augsburg (im «Mephisto» und «Thalia»), Freiburg im Breisgau («Friedrichsbau Apollo»), Frankfurt am Main («Orfeos Erben»), Leipzig («Schaubühne Lindenfels«) in den UCIs in Hürth bei Köln, Düsseldorf, Bochum und in vielen anderen deutschen Städten – siehe Link zur Liste von W-Film unten.

Im FILM & TV KAMERAMANN berichteten wir schon in Ausgabe 5/2010 in einem großen Produktionsbericht (S. 112, geschrieben von Gertraud Schwarz) über den Film. Das Drehbuch dazu hat Eva Testor verfasst, als Regisseurin suchte sie Sabine Derflinger aus, sie wollte für diesen Film bewusst eine Frau für die Regie. Im Laufe des Projektes wurde Derflinger auch Co-Autorin, beide arbeiteten das erste Mal zusammen. Eva Testor, die mit der Wiener Firma Mobilefilm auch produzierte, übernahm selber die Kameraverantwortung auf 35 mm in 1:1,85 und Farbe und drehte mit einer Moviecam Compact auf dem speziellen hochemfindlichen Kodak-Vision2-Material vom Typ 5260. Schärfenassistenz machten Aleksander Bilić und Leena Koppe, Materialassistenz Dietmar Zechner. Steadicam-Operator waren Thomas Maier und Riccardo Brunner. Gedreht wurde insgesamt sieben Wochen, sechs davon in Wien und eine in Tirol im Ötztal und im Paznauntal. Die Montage des Films besorgte Karina Ressler, mit der demnächst ein Interview bei uns in der Zeitschrift erscheinen wird.

Die Aufführungstermine von TAG UND NACHT finden sich auf der Website von W-Film.

Foto oben:
Rainer Frieb als «Peter», Magdalena Kronschläger als «Hanna» und Anna Rot als «Lea» (v.l.n.r.) in TAG UND NACHT. © Mobilefilm/Thimfilm

 



Kommentare

  1. Marionelli sagt:

    Und wieder ein sehr gutes Ergebnis von sieben harten Wochen Leben am Set. Dieser Film zeigt, dass es nicht immer actionreich sein muss, er kann ein sehr realistischer Film sein und in diesem Fall alle anderen übertreffen. Irgendwie finde ich den Film lustig:)
    und würde ihn mir gerne in der Zukunft anschauen.

Kommentare

(erforderlich)