Filmeinreichung zum 15. backup_festival

Für die 15. Ausgabe des backup_festivals, das am 26.5. in Weimar stattfindet,  werden wieder Kurzfilme von Studierenden und Absolventen von Kunst, Medien- und Gestaltungshochschulen gesucht.

Für den «backup award» werden filmische Arbeiten gesucht, die durch eine kreative Auseinandersetzung mit verschiedenen Produktions- und Ausdrucksweisen die Grenzen und Möglichkeiten des filmischen Formats reflektieren und (re)definieren. Das Zusammenspiel unterschiedlicher Medien und Techniken, sowie deren Einfluss auf Erzählstrukturen, Produktions- und Distributionsabläufe stehen im Vordergrund. Es gilt, bisherige Kategorisierungen aufzubrechen und hybride Formen zu schaffen.
Die Filme sollen eine Länge von 15 min. nicht überschreiten.

Für den «backup clip award» werden experimentelle Musikvideos gesucht, die unter Verwendung vielseitiger medialer Produktionsmethoden eine außergewöhnliche Symbiose von Film und Musik kreieren. Die künstlerische Auseinandersetzung mit dem Format Musikvideo steht dabei im Vordergrund. Es geht darum, Bilder hörbar und Töne sichtbar zu machen. Die Videos sollten eine Länge von 7 min. nicht überschreiten.

Arbeiten können noch bis zum 14.1.2013 eingereicht werden. Weitere Informationen gibt es auf der Webseite des 15. backup_festival.



Kommentare

(erforderlich)