Über uns

06_13_Titel Willkommen bei
FILM & TV KAMERAMANN, der abostärksten* deutschsprachigen Fachzeitschrift der Film- und TV-Branche für alle Medienschaffenden im Bereich der Produktion und Postproduktion.

FILM & TV KAMERAMANN wird in der kompletten deutschsprachigen Film- und TV-Branche gelesen. Wir schreiben für alle Medienschaffenden im Bereich der Produktion und Postproduktion, also auch, aber keineswegs nur für Kameraleute, wie der Titel dies vielleicht zunächst vermuten läßt.

KM_iTunesSeit 2011 gibt es den FILM & TV KAMERAMANN nicht nur 12 mal im Jahr als gedrucktes Heft, sondern auch als Magazin-App, optimiert für das iPad. Egal, wo Sie gerade sind, Sie sind auf jeden Fall nur ein paar wenige Klicks vom aktuellen Heft entfernt.

Und der FILM & TV KAMERAMANN hat es durchaus in sich: 12 Ausgaben pro Jahr informieren auf rund 1.000 redaktionellen Seiten über neue technische Entwicklungen und Produkte, die wichtigen Messen und Festivals, Termine, Personalien, rechtliche Fragen, Weiterbildungsangebote, Wettbewerbe, Investitionsentscheidungen und Entwicklungen in der Medienbranche.

Und dabei versuchen wir stets ganz nah dran zu sein, an denen, die tatsächlich produzieren. Das schlägt sich nieder in Form von Erfahrungsberichten, Interviews mit Praktikern, Marktübersichten, aber auch Grundlagenwissen und Monografien, die verschiedene Themen ausführlich und in die Tiefe gehend behandeln.

FILM & TV KAMERAMANN publiziert monatlich mehr als 300 Anzeigen und verfügt branchenweit über den umfangreichsten Kleinanzeigenmarkt - also auch wer Geräte, Dienstleistungen oder Jobs sucht oder anbietet, findet beim FILM & TV KAMERAMANN die richtige Plattform.

* (6.155 verkaufte Auflage lt. IVW 03/2013)

Erhältlich ist der FILM & TV KAMERAMANN über unseren Shop im Abonnement und als Einzelheft. Das Magazin-App gibt es kostenlos im iTunes-Store, die einzelnen Hefte kann man dann in dieser App für 5,49 Euro kaufen.

Sie finden den  FILM & TV KAMERAMANN als Magazin-App im iTunes-Store.
Und mehrmals im Jahr veröffentlichen wir auch Sonderhefte, die sogenannten Monografien. Weitere Infos finden Sie hier.