Eurovision Academy

Sicherheitstraining für Kameraleute und Journalisten in Krisengebieten

Die Eurovision Academy, die von der European Broadcasting Union (EBU) geleitet wird, bietet in diesem Jahr mehrere Workshops für Kameraleute und Journalisten an, die sich auf einen Einsatz in einem Krisengebiet vorbereiten möchten. 

Die Kurse finden in Bayern im Schloss Hexenagger bei Ingolstadt statt und gehen jeweils von Montag Abend bis Freitag Nachmittag. An den fünf Seminartagen werden die verschiedensten Ausnahmesituationen simuliert und das richtige Verhalten vermittelt. Ziel des Kurses ist es, dass die Teilnehmer die Gefahren besser einschätzen können und dem entsprechend reagieren können. Außerdem wird auch die Vorbereitung auf verschiedene Situationen besprochen und mit den Teilnehmern erarbeitet.

Die Termine für die Kurse für 2017:

  • 24. bis 28. April
  • 15. bis 19. Mai
  • 19. bis 23. Juni
  • 18. bis 22. September
  • 09. bis 13. Oktober

Der Preis für den Workshop liegt bei 3.950 Euro pro Teilnehmer. Pro Kurs sind zwölf Plätze verfügbar. Die ersten Plätze sind bereits vergeben. Genauere Informationen finden Sie hier.

 

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Das könnte Dich auch interessieren: