Am 17. März 2017

Roland Emmerich erhält den ersten Carl Laemmle Produzentenpreis

Am 17. März 2017 wird zum ersten mal der Carl Laemmle Produzentenpreis verliehen. Die Produzentenallianz und die Stadt Laupheim haben den Preis ins Leben gerufen und zeichnen den Deutschen Hollywood Regisseur und Produzent Roland Emmerich (“Independence Day”, “The Day After Tomorrow”) aus.

Foto: Claudette Barius
Hollywood Regisseur und Produzent Roland Emmerich wird mit dem ersten Carl Laemmle Produzentenpreis ausgezeichnet.

Die nach dem nach dem Filmpionier Laemmle benannte Auszeichnung ist mit 40.000 Euro dotiert und wird in seiner schwäbischer Geburtsstadt Laupheim verliehen. Emmerich wird mit der Auszeichnung für sein Lebenswerk geehrt und bekommt als Trophäe eine Laemmle-Skulptur in Form eines stilisierten “Lämmchens”. Carl Laemmle, der im Dezember letzten Jahres 150 Jahre alt geworden wäre, gilt als einer der Gründerväter von Hollywood und wird derzeit im Haus der Geschichte in Stuttgart durch eine Ausstellung über sein Leben geehrt (Wir Berichteten).

Eine neunköpfige, fachkundige Jury hat Emmerich als Preisträger gewählt. Der Vorsitzende der Jury Martin Moszkowicz, Vorstandsvorsitzender der Constantin Film AG und Vorstandsmitglied der Produzentenallianz begründet die Entscheidung der Jury so: “Was zeichnet einen Carl-Laemmle-Preisträger aus? Kreativität, Innovation, Erfolg, das unerschrockene Beschreiten neuer Wege. Ohne Zweifel kann man sagen: All das trifft auf Roland Emmerich zu. Er ist ein leidenschaftlicher Filmemacher und Kinoliebhaber, der nicht nur ein ganzes Genre revolutioniert, sondern Hollywood damit geprägt hat. Es freut mich sehr, auch im Namen der gesamten Jury, Roland Emmerich auf diesem Wege zu ehren.”

Dr. Christoph Palmer, Vorsitzender der Geschäftsführung der Produzentenallianz ergänzt: “Wir freuen uns sehr, dass die Wahl auf den herausragenden Roland Emmerich gefallen ist. Emmerich ist ein „Ermöglicher“ im perfekten Wortsinn, der kreative Motor hinter dem gesamten komplexen Prozess der Filmherstellung, der von der ersten Idee über die Organisation, Teamzusammenstellung und –führung, der wirtschaftlichen Gesamtverantwortung und langfristigen Planung bis hin zur Auswertung und Vermarktung reicht. Damit verkörpert er, wie sein Landsmann Carl Laemmle, das von uns vertretene Produzentenleitbild in vorbildlichster Weise.”

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Das könnte Dich auch interessieren: