Neuer Sender seit 22. September empfangbar!

ProSiebenSat1 hat Sendergruppe erweitert: Kabel Eins Doku

ARD und ZDF schieben die Dokus auf die späten Sendeplätze. Die ProSiebenSat1-Gruppe eröffnete am 22. September einen eigenen Kanal ausschließlich für Dokumentationen und Dokumentarfilme. Kabel Eins Doku zeigt rund um die Uhr Dokus und Reportagen zu den verschiedensten Themen.

kabel eins Doku geht auf Sendung. v.r.n.l.:Moderatorin Annika de Buhr, MA HSH-Direktor Thomas Fuchs, ProSiebenSat.1 TV Deutschland-Geschäftsführerin Katja Hofem und kabel eins Doku-Senderchef Thorsten Pütsch. Foto: © kabel eins Doku / Stefan Hobmeier.
kabel eins Doku geht auf Sendung. v.r.n.l.:Moderatorin Annika de Buhr, MA HSH-Direktor Thomas Fuchs, ProSiebenSat.1 TV Deutschland-Geschäftsführerin Katja Hofem und kabel eins Doku-Senderchef Thorsten Pütsch. Foto: © kabel eins Doku / Stefan Hobmeier.

Die Sendergruppe setzt dabei vor allem auf Exklusivität. So sind nach Senderangaben rund 75 Prozent des neuen Programms Free-TV-Premieren und deutsche Erstausstrahlungen. Auch Hollywood Schauspieler wie Robert Redford sind in Dokumentationen wie „Der Wilde Westen – Die wahre Geschichte“ zu sehen. Außerdem gibt es „Das Doku Magazin – täglich mehr verstehen“ mit Annika de Buhr, welches fünf mal die Woche dokumentarisch die Aktuellen Themen aus Gesellschaft, Geschichte und Wissenschaft aufarbeitet.

„kabel eins Doku zeigt die ganze Welt der Dokumentationen – von Geschichte über Real Crime bis zu Natur und Technik“, erklärt Senderchef Thorsten Pütsch. „Wir wollen Deutschlands bester Doku-Channel werden.“

Diesem hohen Anspruch möchte man unter anderem auch durch eine sehr hohe Erreichbarkeit gerecht werden. Neben dem klassischen TV-Wegen wie Satellit, digitales Kabel und IPTV auch über das Internet auf kabeleinsdoku.de und über die Sendereigene TV-App kostenfrei zu empfangen.

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Das könnte Dich auch interessieren: