"Filme machen ohne Geld"

Münchner Filmwerkstatt: “No-Budget-Workshops” vom Profi

Aller Anfang ist schwer. Gerade für Absolventen von Filmhochschulen oder Quereinsteiger ist es oft sehr schwierig, die finanziellen Mittel für eine geplante Produktion aufzubringen. Dies soll die Filmverrückten allerdings nicht von ihrer Leidenschaft abhalten. Das findet auch die Münchner Filmwerkstatt und veranstaltet deshalb die Workshop-Reihe “Filme machen ohne Geld” in Berlin, Frankfurt am Main und München.

Geleitet werden die Workshops von Filmwerkstatt-Vorstand Martin Blankenmeyer, der bereits an einer ganzen Reihe von Low- und No-Budget Produktionen mitgewirkt hat. Von seinem eigenen Regie-Abschlußkurzfilm “Der Tag der Befreiung” über die Filmakademie-Abschlußfilme “nichts bereuen” und “Das Verlangen” und den Löwen-Gewinner “Die Frau des Polizisten”, bis hin zu seinem Debüt als Kinoproduzent “Der Rote Punkt”, für den er mit dem Bayerischen Filmpreis als “Bester Nachwuchsproduzent” ausgezeichnet wurde. 

Seine Erfahrungen teilt er nun mit Interessierten und gibt Ratschläge für den Einstieg in die Branche mit seiner Vortragsreihe “Filme machen ohne Geld”. 

Hier die nächsten Festen Termine:

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Das könnte Dich auch interessieren: