Virtual Reality Day

Konferenz: i4c – Content Creation for Virtual Worlds in München

Am 29. Oktober 2016 veranstaltet das bayerische Filmzentrum an der Hochschule für Fernsehen und Film München die i4c – Content Creation for Virtual Worlds. Diese internationale Konferenz beschäftigt sich mit dem Thema der Virtual Reality als neue Erzählform und zeigt, welche Aspekte Einfluss auf sie haben.

Bayerisches-filmzentrum-logo

Bei dem eintägigen Kongress werden insgesamt zehn verschiedene Experten Vorträge rund um das Thema Virtual Reality halten und alle Fragen der Teilnehmer beantworten. Dabei steht eine zentrale Frage im Mittelpunkt. „Wie verschmelzen Cinematographie, Games und Virtual Reality zu einer neuen Erzählform?“

Hier eine Übersicht der Gastredner:

  • Dominic Eskofier – Nvidia –Deutschland
  • Jeff Gomez – Starlight Runner Entertainment – USA
  • Jan Fiedler – Pixomondo – Deutschland
  • Daniel Sproll – Realities.io – Deutschland
  • Sylke Rene Meyer –Drehbuchautorin/Regisseurin – Deutschland
  • Hrish Lotlikar – The Rouge Initiative – USA
  • Emmanuel Laurent – EON Reality – Frankreich
  • Philip Maas – former Oculus Story Studio – Deutschland
  • Barbara Lippe – entreZ VR – Deutschland
  • Kevin Schmutzler FilmCrew – Deutschland

Die Teilnahmegebühr für das Event beträgt 28 Euro. Das komplette Programm sowie den Link für die Registrierung finden Sie hier.

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Das könnte Dich auch interessieren: