Neuer crossmedialer Programmbereich

Jörg Rheinländer übernimmt Hesseninformation beim HR

Der Hessische Rundfunk schafft mit dem neuen Programmbereich Hesseninformation einen neuen crossmedialen Kanal, der alle News über Hessen im Fernsehen, Radio und Online redaktionell zusammenfasst. Dieser Bereich wird am 1. August starten und von Jörg Rheinländer geleitet werden.

Jörg Rheinländer übernimmt die Leitung des neuen Programmbereiches Hesseninformation.
Foto: hr / Andreas Frommknecht
Jörg Rheinländer übernimmt die Leitung des neuen Programmbereiches Hesseninformation.

„Jörg Rheinländer ist ein erfahrener Journalist und ein ausgewiesener Hessenkenner“, wird Fernsehdirektorin Gabriele Holzner zitiert. Rheinländer war zuletzt als ARD-Korrespondent im Auslandsstudio Madrid tätig. Seit 1992 war er bereits beim Hessischen Rundfunk als Hessenschau-Reporter tätig. Dann übernahm er die Leitung der Nachrichtenredaktion im hr-Fernsehen, bevor er das Fernsehstudio Kassel leitete. Bis er dann 2012 nach Madrid ging, war er Chef der Hessenschau. Nun kehrt er also als Leiter des neuen crossmedialen Bereichs Hesseninformation an seine alte Wirkungsstätte zurück.

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Das könnte Dich auch interessieren: