Philip Gassmanns Portal seit heute online

Greenfilmtools: Portal für grünes Drehen

Im aktuellen Heft sprechen wir mit Sustainable Production Managerin Korina Gutsche über Grünes Drehen, also Umweltschutz in der Film- und TV-Branche. Nun geht mit Greenfilmtools.com ein Portal zu diesem Thema online.

Greenfilmtools.com ist online
Foto: Philip Gassmann
Greenfilmtools.com ist online

Philipp Gassmann, Regisseur, Autor, Produzent für Film, TV, Theater und Live-Events, liegt das Thema Umweltschutz schon lange am Herzen. Auch er bemerkte schnell, dass die Medienbranche gerne die Augen verschließt vor den Umweltschäden, die sie so leichtfertig fabriziert.

Das Portal Greenfilmtools.com trägt Informationen rund um das Thema Grünes Drehen zusammen. Die Seite ist Work in Progress, das heißt, sie wird laufend korrigiert und erweitert. Der heutige 1. August 2016 markiert jedoch den offiziellen Launch des Portals.

Informationen zu vielfältigen Themen, von Arbeitskleidung über Catering, Gasgeneratoren und Akkuspeicher, Kameratechnik bis hin zum Thema Kaffee im Büro finden sich im Portal. Daneben bereits angelegte, aber noch nicht befüllte Kategorien wie Recycling nach der Produktion, SFX und Hotels lassen erahnen, wieviele Aspekte zum Thema gehören, was man im Alltag gar nicht so realisiert.

Besonders hervozuheben sind der auf der Seite zu Recht gelobte Grüne Drehpass von der Filmförderung Schleswig-Holstein sowie die Vernetzung mit anderen Grün-Drehen-Initiativen weltweit.

Wer sich und seine Kenntnisse einbringen möchte, um das Portal noch zu bereichern, der möge sich gerne an Philip Gassmann wenden. Das Thema ist eminent wichtig.

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Das könnte Dich auch interessieren: