Übernahmeangebot durch Rupert Murdoch

Fox will Sky übernehmen

Für schlanke 11,7 Milliarden britische Pfund will Fox sich die europäischen Sky-Sender einverleiben.

Sky Logo

Bisher besaß das Fox-Imperium von Rupert Murdoch bereits 39% an Sky, für den Rest wurde nun die besagten fast zwölf Milliarden britischer Pfund angeboten. Stimmen die Aktionäre dem Kauf zu, entsteht ein globaler Pay-TV-Gigant. Für Murdoch ist der Zeitpunkt des Kaufs ideal, da er bei einem schwachen britischen Pfund den britischen Anbieter kauft und so erhebliche Summen sparen kann.

Was genau für Folgen dieser Kauf haben könnte, lässt sich bei Finanzmarktwelt.de nachlesen, ebenso bei rapidtvnews.com.

Kartellrechtliche Probleme stehen in den USA nicht zu erwarten. Ob es hierzulande zu einer Art Fox News kommen könnte, ist ebenfalls nicht abzusehen.

Hinterlassen Sie einen Kommentar