Mit Spannung erwartet

Deutscher Kurzfilmpreis 2016: HFF München ist Gastgeber

Am 17. November wird der deutsche Kurzfilmpreis 2016 verliehen. Zum zweiten mal ist die Hochschule für Fernsehen und Film (HFF) München der Gastgeber für den höchst dotierten Kurzfilmpreis in Deutschland. Bei der seit 1956 ausgetragenen Preisverleihung werden in fünf Kategorien die Awards verliehen. Darüber hinaus wird ein weiteres Projekt mit einem Sonderpreis ausgezeichnet.

Der deutsche Kurzfilmpreis
Quelle: deutscher Kurzfilmpreis
Deutschlands höchste Auszeichnung für Kurzfilme: Der deutsche Kurzfilmpreis

Die begehrten Lola-Trophäen werden in diesem Jahr von der Beauftragten der Bundesregierung für Kultur und Medien, Staatsministerin Professor Monika Grütters überreicht. Die Entscheidung, welche Projekte ausgezeichnet werden, wird anhand der Empfehlung einer unabhängigen Fach-Jury gefällt. Moderator Alexander Mazza wird die rund 500 Gäste aus Politik, Wirtschaft und Filmbranche durch den Abend begleiten.

In den fünf Kategorien Spielfilme mit einer Laufzeit bis zu sieben Minuten, Spielfilme mit einer Laufzeit von sieben bis 30 Minuten, Dokumentar-, Animations-, und Experimentalfilme bis 30 Minuten können jeweils bis zu 12 Filme Nominiert werden. Jede Nominierung wird mit jeweils 15.000 Euro belohnt, für den Gewinn eines Awards gibt es 30.000 Euro (Nominierungsprämie wird angerechnet). Außerdem wird ein mit 20.000 Euro dotierter Sonderpreis für einen Film mit einer Länge von 30 bis 78 Minuten verliehen, um so Filmschaffende zu unterstützen, welche sich nach ihren Kurzfilm-Projekten auf Langfilm-Produktionen konzentrieren.

HFF-Präsidentin Prof. Bettina Reitz: „München ist im November DER Ort für den Kurzfilm schlechthin – und wir sind stolz, gleich doppelt dafür verantwortlich zu sein: Zum einen freuen wir uns besonders, bereits zum zweiten Mal die Preisverleihung des Deutschen Kurzfilmpreises im Auftrag von Kulturstaatsministerin Prof. Monika Grütters für rund 500 geladene Gäste aus der Filmbranche sowie aus Politik und Wirtschaft auszurichten. Zum anderen sind wir auch gastgebende Hochschule des Internationalen Festivals der Filmhochschulen, bei dem der Filmnachwuchs aus aller Welt seine aktuellsten Kurzfilme präsentiert.“

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Das könnte Dich auch interessieren: