Zum 20. Mal ab dem 17. März

Das Filmfest Schleswig-Holstein

Ab Donnerstag geht der Vorhang für das 20. Filmfest Schleswig-Holstein auf: Vom 17. bis zum 20. März wird das Kieler Kultur- und Kommunikationszentrum Pumpe e.V. zur Bühne für das Filmschaffen aus, in und über Schleswig-Holstein. Das Festival für Dokumentar-, Spiel- und Kurzfilme sowie Installationen beginnt mit abwechslungsreichem Eröffnungsprogramm.



Ab Donnerstag um 19:00 Uhr geht es los: Neben dem von David Brych produzierten Filmfest-Trailer “Neue Sicht auf Schleswig-Holstein” werden zur Eröffnung ein fünf-minütiger Konzept-Teaser für eine Musical-Webserie – “Das tote Pferd von Plön” von Rainer Niermann – und die Flüchtlings-Dokumentation “Viacrucis Migrante – Kreuzweg der Migrant_innen” von Hauke Lorenz gezeigt. Parallel dazu gibt es ab 17:00 Uhr die Videokunst-Installation “Afterglow” von Janne Höltermann zu betrachten.

Über die Festivaltage werden insgesamt 45 in Schleswig-Holstein geförderte und gedrehte Produktionen als auch Projekte sowie Kurz- und Nachwuchsfilme von Filmemachern aus Schleswig-Holstein präsentiert.

Im Anschluss an den am 19. März um 20:30 Uhr stattfindenden Kurzfilmabend findet die Preisverleihung für die Gewinnerfilme statt. Hierzu zählt zum Beispiel der von Nordfilm gestiftete, auf 1000 Euro dotierte Nachwuchspreis, der auch in diesem Jahr verliehen wird. Darüber hinaus werden jeweils 2000 Euro Preisgeld von den Mitveranstaltern Die Pumpe e.V. und der Kulturellen Filmförderung Schleswig-Holstein e.V. für die Kurz- und Langfilmpreise vergeben.

Weitere Infomationen zum Festival und zum Programm unter www.filmfest-sh.de.

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Das könnte Dich auch interessieren: