Hamburg Open 2017

Avid mit Neuerungen bei der MediaCentral-Plattform

Auch Avid ist am 19. Januar bei den Hamburg Open (wir berichteten) am Start. Im Mittelpunkt stehen die Neuerungen bei der MediaCentral-Plattform des Unternehmens. Darüber hinaus wird es auch einen Vortrag zum Thema “Grafik-Workflows auf der MediaCentral-Plattform” geben.

Mit der MediaCentral-Plattorm hat Avid eine virtuelle Umgebung geschaffen, die dabei helfen soll, die Effizienz von Medien-Workflows zu steigern. Dabei agiert das Programm als Kollaborationsplattform und soll durch das Update nun noch weitere Grafiklösungen bieten. So soll die schnelle Produktion hochwertiger Inhalte erleichtert werden.

Am Stand von Avid kann man sich selbst von der Verbesserung durch das Update überzeugen und sich mit den Ansprechpartnern aus dem Unternehmen austauschen. Passend dazu gibt es um 17:20 einen Vortrag zum Thema “Grafik-Workflows auf der MediaCentral-Plattform” auf der Vortragsbühne im Studio A3. Dabei soll erläutert werden, wie 2D- und 3D-Grafiken mit der Software 4Designer erstellt werden können. Danach können diese mit Maestro, einem Controller für Videos und Grafiken, verwaltet und wiedergegeben werden.

Den gesamten Zeitplan der Hamburg Open finden Sie hier.

Der Eintritt zu den Hamburg Open und der Light&Grip-Messe ist frei. Interessierte müssen sich jedoch im Vorfeld anmelden. Dies können Sie hier erledigen.

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Das könnte Dich auch interessieren: