Preisverleihung, Conference und Exhibition

Animago 2017 im Anrollen

Auf der Animago am 7. und 8. September in München dreht sich alles um 3D Animationen & Still, Visuelle Effekte, Design und Visualisierung. Die besten Köpfe der Branche schließen sich auf der Coneference zusammen und ehren mit den Animago Awards die besten Arbeiten der Branche. Zum zweiten Mal in Folge hat sich Veranstalter Digital Production für den Münchener Gasteig entschieden. Die Landesregierung unterstützt die Veranstaltung ihrerseits.

Bereits seit 1997 wird der Animago Award verliehen. Er gilt als einer der renommiertesten Preise der Branche. 962 Beiträge aus 58 Ländern haben sich 2017 für die elf Wettbewerbskategorien beworben. Daraus wurden 33 Nominierte von der Animago-Jury, unter Federführung von Animago-Leiter Günter Hagedorn, ausgewählt. Alle Nominierten finden Sie hier. Zu den Gewinnern des letzten Jahres zählen Produktionen wie “Captain America – Civil War” für Beste Visual Effects, das Computerspiel “For Honor” für Bestes Game Cinematic oder “Uncanny Valley” für Bester Kurzfilm. Die Preisverleihung am Abend des 7. September gilt als Höhepunkt der Veranstaltung.

Die Exhibition, die an beiden Tagen läuft, lockte letztes Jahr mehr als 1.000 Besucher aus aller Welt an und trumpfte mit insgesamt 26 Ausstellern auf. Bei der Messe kommen die Generationen aller Disziplinen der VFX ins Gespräch, sowohl untereinander als auch mit den Herstellern ihres Handwerkszeugs. Auch in diesem Jahr rechnet der Veranstalter bei 22 Ausstellern mit einem ähnlichen Zuschauerzuspruch wie letztes Mal. Der Eintritt zur Exhibition ist frei. Eine Übersicht mit allen Ausstellern finden Sie hier.

Die seit 2009 stattfindende Conference im Rahmen des Animago treibt den Austausch weiter voran. Hier kommen einige der besten und gefragtesten VFX-Spezialisten zusammen, halten Vorträge oder Präsentationen und tauschen sich vor Publikum in Talkrunden aus. In diesem Jahr werden die Köpfe hinter den Effekten von Hollywood-Blockbustern wie “Atomic Blonde”, “Der dunkle Turm”, “Wonder Woman”, “Pirates of the Caribbean 5: Salazars Rache” oder „Guardians of the Galaxy Vol. 2″ auf der Bühne stehen. Außerdem wird auch Erik Smitt von den Pixar Animation Studios über seine Arbeit am Oscar Gewinner “Piper” reden. Auch zu Themen wie Storytelling und paradoxes Erzählen in Animationsfilmen, Virtual Reality, 360°, Cinema 4D, digitale Beleuchtung und VFX in der Werbung wird es verschiedene Präsentationen und Talks geben. Das Programm zur Animago 2017 gibt’s hier.

Tickest für alle Bereiche der Animago 2017 finden Sie hier.

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Das könnte Dich auch interessieren: