Auralnauts-Clips auf YouTube

Was Sounddesign und Musik doch ausmachen

Die Künstler “Auralnauts“, bestehend aus Craven Moorhaus und Zak Koonce, machen sich einen Spaß daraus, Filmausschnitte aus bekannten Filmen zu verändern. Ihr Video “Star Wars minus Williams” verdeutlicht, wie öde eine zentrale Szene aus Star Wars Episode IV doch ohne anständiges Sounddesign und den zeitlosen Soundtrack von Filmkomponist John Williams wirken würde – und beim Dreh sicher auch gewirkt hat.

Das Video hat über 4,2 Millionen Klicks, und hatte zwischenzeitlich Warner Music auf den Plan gerufen.

Der Kanal der beiden Künstler hält eine Menge weiterer Videos vor, bei denen auch auf andere Weise Filmszenen, Fernsehsendungen oder auch Produkte parodiert werden, zum Beispiel durch Live-Kommentierung eines Duells, als wäre dieser ein sportlicher Wettbewerb. Natürlich haben sie auch eine Webseite. Wir wünschen viel Spaß!

Hinterlassen Sie einen Kommentar